Didaktisches Projekt zur Einsicht und Erkenntnis wie Computer funktionieren durch Auseinandernehmen und Transparenz
You can not select more than 25 topics Topics must start with a letter or number, can include dashes ('-') and can be up to 35 characters long.
Victor Giers 1bee409677 „README.md“ ändern 1 year ago
Computer in Minecraft „Computer in Minecraft/README.md“ ändern 1 year ago
Desintegrierte Schaltung added image of computer history 1 year ago
Simuliertes Lochkartengerät „Simuliertes Lochkartengerät/README.md“ ändern 1 year ago
Wassercomputer „Wassercomputer/README.md“ ändern 1 year ago
README.md „README.md“ ändern 1 year ago
diopsis.jpg initial commit 1 year ago

README.md

Open the Black Box - Demystifizierung der schwarzen Kiste

CPU
CPU unter dem Mikroskop

Nach Neuem gieren, Wissen schaffen, Ängsten begegnen

Black Boxes aller Art sind Erreger weil wir nicht wissen was sich darin befindet.
Fast alle Mikrochips und viele Computer sind tatsächlich schwarze Kisten.
Die komplexesten Maschinen, “künstliche Intelligenz”, sowie zufällig Agierendes und Kaputtes wirken fast magisch, nur, weil man nicht versteht wie es funktioniert.
Es reicht schon aus ein einziges Kettenglied einer kausalen Kette im Verborgenen zu lassen etwas magisch erscheinen zu lassen.
Es entsteht Angst vor dem Fremden oder Neugier.

Das Problem

Das Ausbleiben der Wahrnehmung von Kausalkettengliedern in moderner Technologie bewirkt Missverständnisse und Ängste an Stellen, an denen diese “Magie” nicht erwünscht ist.
Diskrete Elektronik wird immer weniger unterrichtet, weil abstraktere Zugänge zur Technik effektiver sind. Damit verschwimmt das Wissen darüber, wie die Schnittstelle zwischen Mensch und Technik real funktioniert.
Der Mensch ist dazu geneigt Eigenschaften von Apparaten metaphorisch zu beschreiben. Strom “fließt”. Selbst die Wissenschaft besetzt beispielsweise in zwei sehr unterschiedlichen und voneinander abgetrennten Bereichen die selben Begriffe für unterschiedliche Dinge – die “neuro-science” und “computational neuro-science” teilen sich sogar fast den selben Namen. Die Begriffe wurden von der Neurowissenschaft als biologische Begriffe geprägt und werden nun für Technik verwendet.
Das eröffnet künstlerischen Spielraum oder unerwünschte Missverständnisse.

Konkrete Ansätze

Transparentdesign

Design von komplex-technischem kann transparent gestaltet werden:

  • Bau- und Schaltpläne öffentlich machen

Logik verstehen

In einem modernen Prozessor befinden sich zehn Milliarde Transistoren auf drei mal vier Centimeter Fläche, und die sind überall um uns herum. Da blickt kaum jemand mehr durch.
“Computation” an sich kann dennoch einfach verstanden und begriffen werden.
Computerlogik benötigt im Grunde nichts weiter als Transistoren.
Weiter müssen Eingabe (Knöpfe) so wie Ausgabe (Pixelmatrix) verstanden werden.

  1. In Minecraft kann elektronische Logik intuitiv erlernt werden. Es werden hier von Laien ganze Computer nachgebaut - dies kann als Vermittlung genutzt werden, siehe Ordner “Computer in Minecraft”

  2. Aus dem Selbstversuch heraus entstand die Einsicht, dass Computation auch mit Logik auf Basis von Wasser-Rohrsystemen gemacht werden kann. Eine Toilettenwasserkasten zum Beispiel funktioniert ähnlich wie ein Transistor. Weiteres im Ordner “Wassercomputer”

  3. Auch aus einfach selbst zu bauenden Elektromagneten lassen sich Transistoren bauen - mit Nägeln und Draht.
    Mit diesen Mitteln aus einem Raum einen Computer zu bauen wird im Ordner “Desintegrierte Schaltung” behandelt.

  4. Die Ursprünge der algorithmischen Automatisierung finden sich im Jacquard Webstuhl so wie weiteren Lochkartengeräten.
    Eine einfach zu begreifende Simulation für deren Funktionsweise wird bearbeitet im Ordner “Simuliertes Lochkartengerät”

Weiteres:

Künstliche Intelligenz

  • Künstliche Intelligenz kam wieder groß ins Gespräch weil generierte Algorithmen nicht mehr nachvollziehbar sind, anschließend wurde diese Angst mit Videospielen beworben. Ich habe persönlich die Erfahrung gemacht dass bereits Techologie aus den 1970er Jahren so komplex ist, dass sie praktisch nicht mehr Nachvollziehbar ist.
    Ein Handbuch über die Funktion von künstlicher Intelligenz in einfacher Sprache, welches zu Verstehen gibt, dass Bewusstsein nicht synthetisiert werden kann ohne dass man weiß, was es eigentlich ist, wie Leben definiert ist - dass Maschinen nicht leben können, und dass die Verantwortung auch über von einem Apparat gefällte Entscheidungen und begangene Handlungen beim Menschen bleibt.

3D-Rendering

Computersucht

  • Förderung von reflektierenden Displays, die nicht leuchten (ClearINK), gegen den Lagerfeuereffekt

Fakenews

  • “Es gibt schon unterschiedliche Aspekte, finde ich, zwischen Realität, Realität in den Daten und Daten, die überhaupt keiner Realität entsprechen. Ein bischen komme ich mir manchmal vor wie damals beim Höhlengleichnis, wir haben das Feuer hinter uns und wir sehen irgendwas, aber wir wissen oft nicht, entspricht dem was wir sehen tatsächlich irgendetwas Reales oder ist das einfach nur ein Haufen Daten die von irgendjemand interpretiert wurden. Und auch da, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, und vielleicht zu lernen das Entscheidungsvermögen zu schärfen: “was ist denn glaubhaft und was nicht”, an dem Punkt müssen wir wirklich viel arbeiten glaube ich.”
    - Ein Gast des ZKMs

Datenschutz

  • Selina Irmgartner & Victoria Duchatelle: Orakel von Victoria Duchatelle deradikalisieren, rearrangieren weg von Kunst hin zu einer Funktion gängiger Webbrowser.