Interface für simulierte Qubits (repräsentiert as 3D-Vektor) https://www.victorgiers.com/qubeenee
You can not select more than 25 topics Topics must start with a letter or number, can include dashes ('-') and can be up to 35 characters long.
Victor Giers 8177cdff88 „README.md“ ändern 5 년 전
media initial commit 5 년 전
puzzles_backup initial commit 5 년 전
.gitignore gitignore 5 년 전
Konzept.md „Konzept.md“ hinzufügen 5 년 전
LICENSE Initial commit 5 년 전
README.md „README.md“ ändern 5 년 전
jquery.js für lochkartengenerator 5 년 전
qubeenee.bin added lochkartengenerator 5 년 전
qubeenee.bin.xz added lochkartengenerator 5 년 전
qubeenee.blend better colors 5 년 전
qubeenee.css added lochkartengenerator 5 년 전
qubeenee.glb added lochkartengenerator 5 년 전
qubeenee.gltf added lochkartengenerator 5 년 전
qubeenee.gltf.xz added lochkartengenerator 5 년 전
qubeenee.html added lochkartengenerator 5 년 전
qubeenee.js added lochkartengenerator 5 년 전
v3d.js added lochkartengenerator 5 년 전
visual_logic.js better colors 5 년 전
visual_logic.xml better colors 5 년 전

README.md

qubeenee

Lochkartengenerator für Quantencomputer

https://www.victorgiers.com/qubeenee

Steuerung mit qubeenee

Linker Hand ein Bit: Anklicken um State auf [1] oder [0] zu setzen
Rechter Hand ein Qubit: Kugel bewegen um State einen Möglichen State zwischen [0][0][0] und [1][1][1] zu setzen
Die beiden kleinen “Knöpfe” starten / stoppen die Aufnahme der (Qu)Bit-States auf die Lochkarte im Hintergrund.

Nachdenken über Schnitstellen für Qubits

Es ist geschickt sich einen Qubit als 3-dimensionalen Vektor vorzustellen.
Statt on- oder off-state, wie beim Bit, ist es beim QuBit zusätzlich die Position der Energie im atomaren Raum, die gespeichert wird.
Dessen Zentrum ist gut per x y z darzustellen.
X Y Z lassen sich räumlich, wie auch als Farbe (3 Farbkanäle: RGB) darstellen.

Ein Bit (1, 0) steuert man durch einen Knopf an, durch eine Taste auf der Tastatur z.B. (gedrückt, nicht gedrückt).
Wie steuert man am geschicktesten einen 3D Vektor an?
Es bietet sich statt einer Taste eine Kugel an, in der eine weitere Kugel zu bewegen ist.
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem 3D-Sculpting in VR gemacht dank stereoskopischer Sicht und 3D-Erfassung meiner Handposition.
Mit Tools wie LEAP Motion kann man 3D-Vektoren ebenfalls gut ansteuern.
Jedenfalls passiert dies in einem visualisiertem virtuellen 3D-Raum, auch da es hier keine Kollision gibt ist dies geschickt.